Fachschule Herbrechtingen  ›  Unsere Schule  ›  Spendenaktion

Unsere Schule

Angehende Erzieherinnen beschenken Flüchtlingskinder

Eine besondere Weihnachtsüberraschung wartet auf die Kinder im Flüchtlingsheim in Ochsenberg: Studierende der Evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik haben im November die Wünsche der Kinder und Jugendlichen erfragt und an ihrer Fachschule um anonyme Spenden gebeten – mit überwältigender Resonanz. Der Geschenkekorb ist nun gut gefüllt und wird eine Woche vor Weihnachten als hübsch verpackte Päckchen an die einzelnen Kinder verteilt.

„Die Flüchtlingskinder haben sich vor allem Winterkleidung wie Mütze, Handschuhe oder einen warmen Schlafanzug gewünscht“, erzählt Laura Busch, die als Sprecherin der Studierenden diese Aktion koordiniert, „auch Puppen und Spielsachen allgemein sind auf der Liste.“ In der Fachschule wurden in den letzten Wochen gut erhaltene Sachen zusammengetragen und einiges auch neu gekauft, um den Kindern eine Freude zu machen. „Auch das Lehrerkollegium hat sich daran beteiligt und zusätzlich noch Schoko-Nikoläuse zum Verschenken besorgt“, berichtet Laura Busch.

Direktorin Beate Sorg-Pleitner ist begeistert vom Engagement der künftigen Erzieherinnen und Erzieher. „Ich bin beeindruckt, wie gezielt die Geschenkeliste zusammengestellt wurde und wie sorgfältig die Aktion umgesetzt wird“, sagt die Schulleiterin zur Aktion. In der Woche vor Weihnachten werden die Studierenden das Flüchtlingsheim in Ochsenhausen besuchen. Auch Flüchtlingsfamilien in Bolheim werden beschenkt. „Unsere Vertrauenslehrerin und zwei weitere Dozentinnen begleiten uns“, sagt Laura Busch, „wir sind gerade noch am Verpacken der gespendeten Dinge und freuen uns schon sehr auf die Übergabe der Geschenke.“

Die Pressemitteilung zur Spendenaktion kann als pdf-Datei heruntergeladen werden.