Fachschule Herbrechtingen  ›  Unsere Schule  ›  Highlights

Unsere Schule

Besondere Projekte und Präsentationen

Im Rahmen des Unterrichts werden immer wieder einzelne Themen in kreativen Projekten vertieft. Hier gibt es einen kleinen Einblick:

Begrüßung der neuen Klassen

Berufskolleg-Klasse A
Berufskolleg-Klasse B
PiA 1 und Quereinsteigerinnen UK

Zum Schulstart 2019/20 begrüßten wir die neuen Klassen und überreichten den Kita-Turnbeutel als Starthilfe. Im Berufskolleg wurde während der Mentorenstunden ein kleines Projekt durchgeführt: Alle Schülerinnen und Schüler sollten ein Stück Holz mitbringen. Innerhalb einer vorgegebenen Zeit musste daraus ein möglichst hoher Turm gebaut werden. Daraus sind tolle Skulpturen entstanden!

BK A beim Turmbau
Turm BK A
Turm BK B

Exkursion zur Greifvogelstation

Vor den Sommerferien besuchte die Berufskolleg-Klasse und die PiA1-Klasse die Greifvogelstation im Heidenheimer Wildtierpark Eichert. Dort haben wir zuerst den interessanten Informationen des Stationsleiters Burkhard Hellmann gelauscht und die Flugvorführungen bewundert. Die PiA1-Klasse hatte anschließend noch die Gelegenheit, einen der Greifvögel auf dem Arm zu halten und für Fotos zu posieren. Die BK-Klasse konnte im Anschluss noch eine Bache mit Frischlingen und die Gruppe der Jungwildschweine beobachten.

 
 

Theaterprojekt begeistert die Kids

Während der Projekttage im Juli haben unsere Abschlussklassen verschiedene Theateraufführungen für Kindergartenkinder entwickelt - unter der Leitung von Dozentin Christiana Heinrich-Burscheid. Die Theaterstücke "Von Zauberern, Hexen, Seeräubern und Eichhorns Geburtstag" haben wir dann vor Kindergartenkindern auf der Bühne in unserem Musiksaal aufgeführt. Auch im Haus der Begegnung in Ulm haben wir die Szenen gespielt und die Kids begeistert.

Gesundheitsunterricht: leckeres Vesper

Zum Abschluss des Gesundheitsunterrichts hat die PiA1 Klasse ein gesundes Vesper vorbereitet. Zuerst wurden gemeinsam Obstsalat, Milchshakes, Kräuterfrischkäse, Zaziki und Gemüsesticks in unserer Scvhülerteeküche hergestelltund dann mit selbstgemachten Marmeladen, selbstgemachter Nussschokocreme, selbstgemachtem Müsli, selbstgemachtem Knäckebrot, Vollkornbrot und vielem mehr gemeinsam in großer Runde verzehrt. Also eine praktische (und leckere!) Anwendung des Gelernten ...

Insektenjagd im Eselsburger Tal

Bei wunderschönem Wetter war die Berufskolleg-Klasse im Eselsburger Tal auf Kleintierjagd. Dozentin Ute Müller hatte extra selbst gebaute Kescher mitgebracht, so dass die Schülerinnen und Schüler mit Keschern und schuleeigenen Bechergläsern ausgestattet waren. Kaum auf der Wiese angekommen startete die Jagd. Neben einigen Kleinschmetterlingen, wie dem Landkärtchen und Bläulingen, haben wir auch verschiedene Käfer (Weichkäfer, Kartoffelkäfer ...), Spinnen, Wespen, Hummeln, Bienen und Kleinlibellen, sogar in Paarungsstellung, gefunden. Auch ein Schwanenpaar beim Nestbau an der Brenz konnten wir beobachten.

Beute: Landkärtchen im Frühlingskleid
Auf Insektenfang
Brütender Schwan
Erfolgreicher Jäger
Insektenfang mit Becherglas
Insektenfang mit Kerscher
Jäger bei der Arbeit
Kleinlibellen in Paarungsstellung

Exkursion zum Tiergarten in der Friedrichsau Ulm

Das Berufskolleg war zum Studientag im Tiergarten in der Friedrichsau in Ulm.  Bei der Exkursion wurden die Tiere angeschaut, natürlich immer mit dem Blick, was es bei einem Besuch mit einer Kindergruppe hier zu beachten gibt - zum Beispiel bezüglich Verhalten und Umgang mit den Tieren. Gleichzeitig mit uns waren noch Grundschulklassen dort unterwegs, so dass wir gleich reale "Beobachtungsobjekte" hatten. Anschließend haben wir noch einen Spaziergang durch den Park gemacht und uns die verschiedenen Spielplätze angeschaut - natürlich auch getestet, wie die Fotos zeigen.

Mit der Försterin im Wald unterwegs

Das Berufskolleg und die PiA1-Klasse waren mit Försterin Franziska Maurer im Wald unterwegs. Sie erklärte uns viel über den Bannwald, die forstwirtschaftlichen Zeichen an Bäumen und die Gefahren für Kindergruppen im Wald. Sie vermittelte uns die zu beachtenden Regeln bei einem Besuch im Wald mit Kindern und zeigte uns einige Spiele, die man dort mit Kindern machen kann. Einige Waldspiele haben wir dann gleich vor Ort ausprobiert.

Lernzirkel "Krankes Kind"

Im Unterricht hatten wir einen Lernzirkel zum Thema "Krankes Kind in der Kita".

An Lernstationen beschäftigten wir uns mit Krankheitszeichen, Kräutertee, ersten Maßnahmen etc. - und wir übten, Verbände anzulegen.

Lernstation Krankheitszeichen
Lernstation Kräutertee
Verbände üben

Kinderfragen im Tierpark

Die Klassen des Berufskollegs und des PiA1-Kurses machten eine Exkursion zum Tierpark Eichert in Heidenheim. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiteten im Vorfeld kleine Vorträge über die Tiere, die dort zu sehen sind. Es ging darum, die häufigsten Kinderfragen zu beantworten: Wie alt wird das Tier? Was frisst es? Wo schläft es? Wieviel Babys bekommt es? Wie heißen die Tiere genau?

Spontane Faschingsfete

Am Freitag vor Fasching kamen einige Leute unserer PIA 2-Klasse verkleidet in den Unterricht – und waren bestens gelaunt, wie zu sehen ist!

Vortrag: Hochsensible Kinder begleiten

Wir  hatten ein volles Haus an der Fachschule: Über 150 Menschen kamen am 21. Februar 2019 zum Vortrag "Hochsensible Kinder begleiten" in der Aula der Fachschule zusammen. Hochsensibilität ist keine gesundheitliche Störung, sondern ein Persönlichkeitmerkmal, erklärte Referentin Melanie Santa Vita zu Beginn. Sie zeigte dann an vielen Beidpielen aus ihrer Praxis, wie Eltern und Fachkräfte kompetent hochsensible Kinder fördern und ihre Stärken wahrnehmen können - gerade bei Kindern, die oft unter zu starker Reizüberflutung leiden und regelmässige Ruhezeiten brauchen. Ein spannender Abend!

Beate Sorg-Pleitner, Direktorin

PiA1 geht rodeln

Die Klasse PiA 1 war im Januar zum Rodeln in der Nähe der Schule auf dem Buigen, unserem Hausberg. Alle hatten eine Stunde lang viel Spaß im Schnee, mit dem Schlitten, auf Plastiktüten ...
Den angehenden Erzieherinnen und Erziehern ist aufgefallen, dass nur wenige Familien mit Kindern beim Rodeln waren. Weil Schnee-Aktivitäten wichtig sind, haben sie sich daher vorgenommen, in den Praxisstellen solche Aktionen mit den Kindern durchzuführen.

Ute Müller, Dozentin

Maskentheater

Zum Schwerpunkt Theaterpädagogik gehört im Unterkurs auch "Theater mit Masken". Die Requisiten werden selbst entwickelt und erstellt. Über Improvisationsübungen und Themenerarbeitungen entstehen kleine Stücke als Maskentheater. Die Fotos zeigen einige Impressionen aus dem Unterricht.

Christiana Heinrich-Burscheid, Dozentin für Musisch-ästhetische Bildung

Apothekergarten - eine Idee auch für die Kita

Apotheker Trittler erklärt der PiA-Klasse wichtige Heilpflanzen für Kinder.

Im Wahlpflichtfach Natur besuchte die PiA1-Klasse den Apothekergarten der Adler-Apotheke Herbrechtingen mit 400 Heil- und Giftpflanzen. Wir erhielten eine Führung durch Apotheker Ulrich Trittler, der uns viele Pflanzen erklärt hat, die Kinder mit all ihren Sinnen wahrnehmen können. Es gab Pflanzen zum Fühlen, zum Riechen, zum Schmecken und sogar zum Hören. Die Studierenden erfuhren viel zum Einsatz dieser Pflanzen als Gewürze oder als Heilmittel für Erwachsene, aber vor allem für Kinder. Apotheker Trittler empfahl, einen solchen Kräutergarten auch in den Einrichtungen anzulegen, so dass man die "Hausapotheke" vor der Türe hat.

Ute Müller, Dozentin

Erlebnispädagogik: Studientag im Berufskolleg

Zu Fuß ging es von unserer Fachschule zum Niederseilgarten nach Bolheim bei der Buchfeld-Grundschule. Die Berufskollegklasse absolvierte den Parcours in wechselnden 2er Teams und lernte so, sich gegenseitig mehr zu unterstützen zu vertrauen. Einige, die sich zunächst nicht trauten, waren am Ende stolz darauf, was sie dann doch geschafft hatten – und hatten dabei noch jede Menge Spaß. Es war rundherum eine gelungene Aktion, auch wenn es sehr kalt und neblig war ...

Ute Müller und Dennis Sigmund-Schad, Dozententeam

Gestalten mit Naturmaterialien

Giraffe
Haselnuss
Igel
Piglet
Schmetterling
Spitzahorn

Unterricht im Wahlpflichtfach Natur ganz praktisch: Die Klassen PiA1 und BK waren auf dem Buigen unterwegs, ein Berg bei Herbrechtingen. Dort haben wir uns verschiedene Bäume und ihre Früchte angeschaut und Material gesammelt. Anschließend war die Aufgabe, einen Baum zu gestalten, der ihn mit seinen Blättern und Früchten zeigt. Außerdem sollten Figuren aus Naturmaterial gestaltet werden. Richtig gut gelungen!

Ute Müller, Dozentin

Blätter-Igel
Fledermaus
Fliege
Krabbe
Kuh
Rennwagen
Schaf
Schildkröte
Schmetterling
Schwalbe
Skifahrer
Vampir-Fledermaus
Elegante Dame
Ritter auf Pferd
Shaun das Schaf
Skifahrer
Häschen
Cars
Einhorn
Elefant
Fetzenfisch

PiA1 unterwegs auf dem Holzweg

Die Klasse PiA1 war in Oggenhausen auf dem Holzweg unterwegs - ein Waldpfad mit vielen spannenden Stationen für Kinder und angehende ErzieherInnen ....

Es gab viel zu entdecken: Klangspiel aus Holz, Würfelpuzzel, Insektenhotel, Spielplatz mit Riesen-Stuhl und Balancier-Elementen.

Spielplatz
Niedrigseilparcours
Tierspuren raten
Ameisenhaufen
Riesen-Stuhl
Klangspiel
Würfelpuzzle

Gemeinsamer Start ins neue Schuljahr

Die neue Berufskolleg-Klasse.
Der neue PiA-Kurs.

Im Anschluss an den gemeinsamen Gottesdienst stellten sich die neuen Klassen vor. Als kleines Begrüßungsgeschenk überreichte Schulleiterin Sorg-Pleitner einen Turnbeutel in Pink und ermunterte dazu, den Beutel mit weiteren wichtigen Dingen zu füllen: "Packen Sie Mut in Ihren Beutel: Mut, fachliche Meinungen zu hinterfragen, Mut, die eigene Meinung zu sagen und mit anderen zu diskutieren, und nicht zuletzt auch den Mut, Neues, Ungewohntes auszuprobieren." Auch Durchhaltevermögen, Teamgeist und Gottvertrauen sind wichtig für die Ausbildung, unterstrich die Direktorin und wünschte zum Schulstart allen: "Viel Freude mit der Ausbildung und mit Ihrem Beutel!"

Voll besetztes Foyer am ersten Schultag.
Begrüßungslied des Kurses PiA2.
Einladung zum Grillen und zur Begegnung ...
... bei schönster Sonne im Garten.

Zum Abschluss des Schuljahres: gemeinsames Grillen und Ligretto-Spielen im Fachschulgarten

Projektwoche: Natur-, Erlebnis- und Wildnispädagogik

Immer am Ende des Schuljahres findet die Projektwoche mit Angeboten in Naturpädagogik und Theaterpädagogik statt. In den Naturseminaren sind wir draußen unterwegs und führen Experimente und Aktionen durch.

Theaterprojekt

Beim Theaterprojekt sind die Schülerinnen und Schüler gleichzeitig Autoren, Regisseure, Schauspieler und Bühnenbildner, denn alles wird selbst gemacht: Entwicklung des Stücks, Textbuch verfassen, Inszenierung, Probenarbeit und Aufführung vor Kindern und Jugendlichen. Letztes Mal kam auf jeden Fall eine Katze vor ... außerdem haben lustige Tiere, ein Polizist, ein Müllmann und andere Personen die großen und kleinen Zuschauer begeistert - circa 150 Kinder haben zugeschaut!

Kreativ-Werkstatt

Aus Abfall können ganz besondere Kunstwerke entstehen. Im Unterricht zur Ästhetischen Bildung haben die angehenden Erzieherinnen und Erzieher ausprobiert, was sich aus (scheinbarem) Müll alles gestalten lässt und wie man Kinder und Jugendliche dazu anleiten kann. Die Ergebnisse sind bezaubernd! Sogar im Treppenhaus steht jetzt ein (Abfall-)Ritter, der uns beschützt ...

Willkommen zum Schulstart

Quereinsteiger im Unterkurs mit ihren Mentorinnen.

Zum Schulstart im neuen Schulzentrum haben wir den roten Teppich ausgerollt und das Foyer mit der Sitztreppe eingeweiht.

Zur Begrüßung des neuen Berufskollegs, des PiA-1-Kurses, der Teilzeit-Schüler und der Quereinsteiger hat der Unterkurs extra ein Lied eingeübt.

Herzlich willkommen an alle!

Berufskolleg
PiA- und Teilzeit